Digitale Transformation in Kroatien

Unser Managing Partner für Finanzen, Vertrieb und Marketing Milan Komorčec nahm an einer Diskussion über die Rolle der digitalen Transformation für die wirtschaftliche und ökologische Entwicklung des Landes teil. An der Diskussion beteiligte sich eine Reihe von Experten: Igor Grdić, Bezirksleiter für Mittelosteuropa Vertiva und Mitglied des Vorstands von Vertiv Kroatien; Arthur Vašarević, Country General Manager bei Schneider Electric; Božidar Bajsič, Director of Operations bei Editel, Andreja Kajtaz, Director of Commercial Digital Solutions bei FINA, Josip Kovačec, Berater des Vorstands des Dienstes moj-eRačun; Damir Opsenica, Direktor von BeeIN; Bojan Kežman, SME Sales Manager bei Dun & Bradstreet d.o.o; Tomislav Škreblin, Leiter der technischen Abteilung des kroatischen Fahrzeugzentrums und Marko Stojaković, Finanzdirektor von Make IT Easy.

Alle waren sich einig, dass digitale Technologien die Hauptsäule einer nachhaltigen Entwicklung sind, weshalb die Förderung von Investitionen in sie von größter Bedeutung ist. Komorčec fügt hinzu, dass der Staat unter Berücksichtigung des Schutzes des kroatischen Unternehmertums einen Rahmen für eine solche Entwicklung schaffen sollte.

DignetSoftware arbeitet derzeit an einem eigenen Projekt, das dazu beitragen soll, den Prozess der Nutzung erneuerbarer Energiequellen zu verbessern. Der geschätzte Zeitrahmen für die Umsetzung dieses Projekts beträgt zwei Jahre. Mehr zu diesem Thema können Sie auf den Seiten von Poslovni dnevnik lesen: Održivost je imperativ pa već imamo podatkovni centar koji se hladi iz fjorda - Poslovni dnevnik  

Verwandte Artikel